Die Zahlungsoptionen in den Online-Casinos

Als Spieler möchten Sie vor allem Freude an Ihren Spielen und Gewinnen in den Online-Casinos haben. Doch wie bei jeder Passion geht es auch hier am Ende ums liebe Geld und dieses möchte man sicher wissen. Noch vor wenigen Jahren waren in diesem Bereich die Kreditkarten die einzige Möglichkeit Zahlungen in Online-Casinos durchzuführen, doch vor allem in Deutschland ist diese Methode keineswegs so weit verbreitet wie in anderen Ländern, zum Beispiel den USA oder Kanada. Alternativen wären demnach schon längst überfällig und auch Spieler aus anderen Ländern wollten nicht immer auf die bekannten Plastikkarten zurückgreifen. Zu sehr war der Aspekt der Sicherheit diskutiert worden und viele Spieler fürchteten sich oft davor Gebrauch von dieser älteren Methode zu machen.

eWallets

Noch vor der Jahrtausendwende erkannten jedoch eine Reihe von Unternehmen die Möglichkeiten der digitalen Zahlungsmöglichkeiten und diese zeigten damit sehr viel Weitsicht. Heute sind Methoden wie PayPal, Neteller aber auch Skrill kaum noch wegzudenken und jeden Tag nutzen Millionen von Menschen diese Methoden für ihre Transaktionen. Alle drei genannten eWallets finden inzwischen verbreitet Anwendung in den Online-Casinos und machen dabei mit Abstand den größten Anteil der Transaktionen aus. Die Funktionsweise der eWallets ist dabei bei allen Anbietern sehr ähnlich, auch wenn sich diese in den Feinheiten doch teilweise stark unterscheiden: Zunächst benötigen Sie eine gültige E-Mail Adresse, mit der Sie einen kostenlosen Account beim eWallet erstellen. Dieses Konto kann dann in der Folge dazu genutzt werden, um entweder Zahlungen zu machen oder Gelder zu empfangen. Natürlich ist es auch möglich diese Konten mit Bankkonten und auch anderen Kreditkarten zu verknüpfen. Auf diesem Wege wird vor allem die Sicherheit erhöht, welche so vielen Spielern stets Kopfschmerzen bereitet. Weiterhin sind die eWallets sowohl bei den meisten Online-Casinos als Ein- und auch als Auszahlungsmethode nutzbar und die Bearbeitungszeit der Transaktionen ist sehr viel schneller als bei den Alternativen. Näher erklärt wird das auf http://www.sqd7.com/. So sind Einzahlungen auf das Spielerkonto meist in Sekunden erledigt und selbst die Auszahlung von höheren Beträgen dauerte bei unseren Tests nicht länger als 72 Stunden. Die Online-Casinos selbst sind vor allem sehr daran interessiert, dass Sie als Spieler sich sicher fühlen und dem Anbieter vertrauen. So werden inzwischen Methoden wie Neteller exklusiv von bestimmten Anbietern beworben und Sie können als Spieler sogar noch weitere Zusatzboni erhalten, wenn Sie denn bei Einzahlungen Neteller nutzen. Alle diese Schritte zeigen, wie stark der Bereich der eWallets verbreitet ist und der Trend hält auch weiterhin an.

Prepaid Karten

Auch wenn die eWallets das Heft in der Hand halten, so gibt es dennoch Alternativen auf dem Markt. So sind die so genannten Prepaid-Kreditkarten ebenfalls sehr verbreitet und werden von vielen Spielern als Einzahlungsmethode gerne genutzt. Der Vorteil ist hier, dass man als Spieler diese Karten fast überall her beziehen kann und so bieten selbst Tankstellen oder Supermärkte diese inzwischen an. Auch die Kollegen von www.onlinecasino.social/ empfehlen diese Methode vor allem Online Casino Neulingen. Das Verfahren ist dabei sehr einfach gehalten: Man bekommt gegen eine Bezahlung den Ausdruck der Kartennummer und den zugrunde stehenden Betrag auf der Karte. Diese Daten kann man dann wiederum direkt im Online-Casino nutzen, um damit seinem Konto Gelder hinzuzufügen. Das geht auch in der Praxis sehr schnell und oft sind diese Beträge nach wenigen Sekunden auch schon verfügbar, doch der Nachteil ist, dass man diese Methode nur in eine Richtung nutzen kann. Möchte man sich als Spieler dann wiederum Gelder auszahlen lassen, so muss man sich auf andere Alternativen verlassen. Weitere Informationen finden Sie unter www.schweizer-online-casinos.com/.

Jetzt kennen Sie die verschiedenen Zahlungsmethoden in den Online-Casinos. Lesen Sie weiter: