Die Boni in den Online-Casinos – eine Übersicht!

Wenn Sie heute auf der Suche nach einem Online-Casino sind, so wird nahezu jeder Anbieter versuchen Sie mit einer großen Anzahl von Boni zu locken. Diese hören sich im ersten Moment auch sehr gut an und versprechen zum Teil hohe Geldbeträge. Doch die Anbieter verschenken selbstredend nicht einfach nur Gelder an ihrer Spieler, sondern knüpfen alle Boni an ganz bestimmte Bedingungen. Dieser Verwirrung wollen wir in diesem Artikel Einhalt gebieten und einen Einblick in die Welt der Boni geben.

Willkommensbonus

Dieser Bonus fehlt in keinem Online-Casino und kommt in unterschiedlicher Form daher. Zunächst kann man diesen nur bekommen, wenn man bei dem besagten Online-Casino noch nicht über ein Konto verfügt und auch in der Vergangenheit dort kein Kunde war. Ist das der Fall, so können Sie sich mit einer gültigen Mail Adresse und Ihren Daten dort registrieren. Viele Anbieter bieten bei diesem Bonus einen Betrag von circa 25€ an, aber diesen erhalten Sie nur wenn Sie eine Ersteinzahlung machen. Diese muss dann jedoch in einer bestimmten Höhe erfolgen und manche Anbieter knüpfen diese an bestimmte Zahlungsoptionen. In den meisten Fällen werden die Bonusbeträge schnell auf das Spielerkonto übertragen, denn die Anbieter möchten, dass Sie als Spieler die Möglichkeit haben die Beträge auch beim Spielen zu nutzen. Problematisch ist es nur, wenn Anbieter den Willkommensbonus nicht klar darstellen oder sogar an mehrere Ersteinzahlungen binden, wie auf http://www.bauchredner-tim.de/ ausführlich erklärt wird. So werben viele Anbieter damit, dass man bis zu mehreren Tausend Euro als Neukunde bekommen kann. Aber wie so oft steckt hier der Teufel im Detail und Sie sollten sehr genau auf das jeweilige Kleingedruckte achten. Als Faustregel kann man tatsächlich sagen: Je höher ein Willkommensbonus ausfällt, desto vorsichtiger sollten Sie sein.

Aufladebonus

Die Online-Casinos sind sehr daran interessiert, dass Sie als Kunde auch treu bleiben und nicht etwa zu einem Konkurrenten wechseln. So haben viele Anbieter nun damit angefangen auch normale Einzahlungen auf das Spielerkonto zu belohnen. Viele Online-Casinos bevorzugen es, dass man als Kunde auf Methoden wie Neteller zurückgreift. Diese Beträge sind zwar nicht sehr hoch, aber auch diese werden in den meisten Fällen direkt dem Spielerkonto zugewiesen und können dann direkt genutzt werden.

Werbebonus

Für alle Spieler, welche selbst spielbegeisterte Freunde und Bekannte haben und Ihnen eine Freude machen wollen, gibt es die Möglichkeit diese anzuwerben. Dieser Bonus wird immer viel diskutiert, da es der einzige Bonus ist, welcher von Ihnen als Spieler keine direkte Einzahlung verlangt. So schicken Sie Ihrem Bekannten per Mail einen speziellen Link und wenn dieser den Link nutzt, um sich bei ihrem Online-Casino ein eigenes Konto zu erstellen und Sie bei der Kontoerstellung als Anwerber angibt, so sind Sie ein gutes Stück weiter. Wollen Sie jedoch nun noch den Bonusbetrag bekommen, so muss der Bekannte noch selbst eine Ersteinzahlung in einer bestimmten Höhe machen. Wenn das alles klappt, so können Sie sich über einen netten Extrabetrag freuen.

Fazit

Die hier dargestellten Boni gehören mit Sicherheit zu den beliebtesten Boni, die Sie nutzen sollten. Sie sollten als Spieler jedoch stets einige Dinge im Hinterkopf behalten: Wenn Sie diese Gelder auf Ihr Spielerkonto bekommen, so können Sie damit zwar spielen, aber Sie können sich diese nicht einfach auszahlen lassen. Damit das möglich wird, müssen diese Boni erst umgesetzt werden und in den meisten Fällen ist das ein Betrag des 30fachen Wertes des eigentlichen Bonus.

Boni sind eine wichtige Besonderheit der Online-Casinos, doch Sie sollten auch einen Blick auf unsere anderen Beiträge werfen: